SPD für Beleuchtung von Fahrradwegen

47

Mehr Verkehrssicherheit auch in den Morgen- und Nachstunden

„Unser Ziel als Stadt ist es, das Radfahren als eine umweltfreundliche und gesunde Verkehrsalternative für die Menschen so attraktiv wie möglich zu machen. Dabei sollten wir auch jenseits von Asphaltbelägen in die Qualität von Radwegen investieren“, erklärt der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion, Nasser Ahmed.

Die SPD möchte deshalb an den wichtigsten Radvorrangrouten eine durchgehende Weg-Beleuchtung prüfen und umsetzen. Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion hierzu erarbeitet und bereits eingereicht.

Ahmed erklärt weiter: „Damit steigern wir das individuelle Sicherheitsgefühl der Menschen und stärken grundsätzlich die Verkehrssicherheit. Zwar sind neue Fahrradlichter relativ stark, können aber beim durchschnittlichen Radfahrtempo nicht durchgehend für ausreichend Verkehrssicherheit sorgen.“

Im Sinne von Ressourcenschonung, Nachtruhe sowie Arten- und Insektenschutz sollen dafür Beleuchtungsmöglichkeiten gesucht werden, die einen möglichst geringen Eingriff in das Radwegeumfeld darstellen (bspw. durch die Verwendung von Bewegungsmeldern).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here