„Reisen in Pandemie-Zeiten erleichtern“

0
71

Neues EU-Siegel für sicheren Tourismus

Ein Covid-19-Sicherheitssiegel für den Tourismussektor in Europa soll dazu beitragen, das Reisen in Pandemie-Zeiten zu erleichtern und das Vertrauen in Hygienekonzepte zu stärken. Das zuständige Europäische Komitee mit Sitz in Brüssel, das im Sinne europäischer Normen in verschiedenen Industrie- und Dienstleistungsbranchen zusammenarbeitet, will das Siegel auf den Weg bringen. „Auch wenn es knapp ein Jahr gedauert hat, ist es schön zu sehen, dass die von mir und meiner sozialdemokratischen Fraktion entwickelte Idee eines Europäischen Tourismus-Zertifikats nun umgesetzt wurde. Das Sicherheitssiegel wird für die gesamte touristische Wertschöpfungskette, vom Hotel bis zum Mietwagen, für Museen bis zu Restaurants, gelten. Es definiert Standards, wie die Ausbreitung von Covid-19 verhindert, die Gesundheit der Beschäftigten geschützt und Reisenden und Einwohnern sicherere touristische Dienstleistungen und Produkte angeboten werden können. Nur Unternehmen, die alle Standards erfüllen, dürfen das Siegel führen. Für die Einhaltung der Corona-konformen Maßnahmen sind die Mitgliedstaaten zuständig. Wir müssen jetzt nach vorne schauen und gleichzeitig die Gesundheit und Sicherheit der Reisenden und der Beschäftigten in der Tourismusbranche gewährleisten. Millionen von Jobs, besonders in den Top-Urlaubsorten Europas, hängen vom Vertrauen der Reisenden ab. Nach unzähligen Lockdowns, Grenzschließungen, abgesagten Flügen und Reisen hilft das Zertifikat hoffentlich dabei, etwas Normalität wiederherzustellen.“

CEVAP VER

Lütfen yorumunuzu giriniz!
Lütfen isminizi buraya giriniz