Polizei schritt bei mutmaßlicher Firmenfeier ein

119

Gestern Abendkontrollierten Polizeibeamte die Räumlichkeiten einer Firma in der Nürnberger Südstadt. Dort konnten mehrere Personen angetroffen werden, die offensichtlich an einer firmeninternen Feierlichkeit teilnahmen. Die Polizei erstattet nun Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz.
Ein Zeuge hatte die Polizei gegen 21:30 Uhr darauf aufmerksam gemacht, dass in den Räumlichkeiten einer Firma offensichtlich eine Feier stattfinden soll. Einsatzkräfte der Bayerischen Bereitschaftspolizei überprüften das betroffene Anwesen in der Parsifalstraße daraufhin und stellten fest, dass sich dort tatsächlich mehrere Personen aufhielten. Unter anderem trafen die Beamten während der Kontrolle auch im Dachgeschoss bzw. in den Kellerräumen des Gebäudes auf weitere Anwesende. Offene alkoholische Getränke (z.B. Sektflaschen) bekräftigten den Eindruck, dass in den Räumlichkeiten der Firma eine Feier veranstaltet wurde.
Insgesamt hielten sich neben dem Geschäftsführer der Firma 12 Personen in dem Gebäude auf. Alle Anwesenden werden nun wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz zur Anzeige gebracht.