Europatag in Nürnberg

0
64
Von links: Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Melanie Huml, Staatsministerin für Europaangelegenheiten und Internationales, und Dr. Michael Fraas, für Europa zuständiger Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent der Stadt Nürnberg, mit den Postkarten zur "Zukunft Europas" vor dem Nürnberger Rathaus.

Am Sonntag, 9. Mai 2021, ist Europatag. Der Europatag geht zurück auf die Rede des damaligen französischen Außenministers Robert Schuman vom 9. Mai 1950. Mit der sogenannten Schuman-Erklärung legte er seine Vision eines geeinten und friedlichen Europas dar, in welchem es den Staaten unmöglich wäre, Kriege gegeneinander zu führen. Diese Vision einer ganz neuen Art der politischen Zusammenarbeit legte den Grundstein für die heutige Europäische Union. Europaweit wird deshalb jährlich der 9. Mai als Europatag beziehungsweise der Europa-Monat Mai gefeiert.

Bayerns Europaministerin Melanie Huml sagt hierzu: „Das Europäische Modell ist einzigartig und ein Traum vieler Menschen auf der Welt. Dieses Modell von Vielfalt und Freiheit wird aber nur dann attraktiv bleiben, wenn wir noch schneller und stärker zusammenarbeiten und zu gemeinsamen Lösungen kommen. Wir brauchen die europäische Einheit und die gemeinsame Wertegemeinschaft. Deshalb dürfen wir nicht zulassen, dass die europäische Idee in einigen Ländern schwächer wird. Rechtsstaatsprinzip, Demokratie und die Achtung gemeinsamer Werte sind nicht verhandelbar.“

Aus Anlass des Europatags beflaggt die Stadt Nürnberg das Rathaus von Freitag, 7. Mai, bis Sonntag, 9. Mai 2021, mit der Europaflagge. Außerdem finden sich an den Marktständen des Wochenmarkts Hauptmarkt die Europafahnen.

Oberbürgermeister Marcus König legt für Nürnberg als seit jeher international vernetzte, europäische Stadt ein klares Bekenntnis zu Europa ab: „Die vergangenen 14 Monate standen im Zeichen der Covid-19 Pandemie. Aber sie waren auch geprägt durch Hilfsbereitschaft und Solidarität. Solidarität haben nicht nur die Menschen untereinander gezeigt, sondern auch die Mitglieder der Europäischen Union. Wichtige Stichworte sind, bei aller Kritik, Impfstoffbestellung und -verteilung sowie der Corona-Wiederaufbaufonds. Deshalb ist es gerade in diesem Jahr wichtig, den Europatag zu feiern, denn die europäische Zusammenarbeitet bedeutet – gerade auch für die Stadt Nürnberg – Aufbruch und Fortschritt.“

Bereits im letzten Jahr hätte der Bayerische Europatag mit einer Veranstaltung in Nürnberg begangen werden sollen, musste aber danach wegen Corona abgesagt werden. Leider kann auch in diesem Jahr die Veranstaltung vorerst nicht stattfinden, soll aber nachgeholt werden, sobald es möglich ist. Nürnbergs Beitrag zum Europatag 2021 ist daher eine vom Nürnberger EUROPE DIRECT-Büro organisierte Postkartenaktion. Dies erfolgt im Rahmen der „Konferenz zur Zukunft Europas“, einem rund einjährigen Diskussionsprozess der Europäischen Union, an dem alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme aufgerufen sind.

Der für Europa zuständige Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Dr. Michael Fraas, erklärt die Postkartenaktion: „Ab dem 9. Mai liegen für die Menschen in Nürnberg und der Region Postkarten – sowohl in Papierform als auch digital – bereit, auf denen sie ihre Ideen für die zukünftige Ausgestaltung Europas einbringen können. Was läuft gut, wo besteht Verbesserungsbedarf in der EU und welche ganz neuen Ideen und Vorschläge haben Sie für die Zukunft Europas? Machen Sie mit!“

Die Postkarten liegen im EUROPE DIRECT-Büro Nürnberg im Wirtschaftsrathaus (Theresienstraße 9) sowie im Foyer des Rathauses am Fünferplatz 1 zum Mitnehmen bereit und können auch digital unter folgendem Link ausgefüllt werden: www.europa.nuernberg.de.

Dr. Michael Fraas betont: „In dieser Zeit ist Innovation und Kreativität von uns allen gefordert – die Ideen aller sind für die Ausgestaltung Europas gefragt.“

Das EUROPE DIRECT- Büro Nürnberg wird alle postalisch und digital eingegangenen Postkarten an die Europäische Union übergeben und damit alle Ideen der Bürgerinnen und Bürger in den Prozess der Konferenz zur Zukunft Europas einspeisen.

Rund um den Europatag gibt es auch Videobotschaften von Staatsministerin Huml, Oberbürgermeister König und Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent Dr. Fraas am 9. Mai 2021 auf den städtischen digitalen Kanälen.

Weitere Informationen zur Postkartenaktion erteilt das EUROPE DIRECT Nürnberg: Theresienstraße 9, 90403 Nürnberg; Telefon 09 11 / 2 31-76 76; E-Mail europe-direct@stadt.nuernberg.de.

CEVAP VER

Lütfen yorumunuzu giriniz!
Lütfen isminizi buraya giriniz